Das richtige Zweitakt Mischöl für deine TE 150i, TE 250i & TE 300i

12.04.2020 11:18

Husqvarna setzt im Bereich der Zweitakt-Sportenduros seit dem Release der neuen TE 150i voll auf die von KTM und Husqvarna entwickelte Kraftstoffeinspritzung. Die Bikes setzen neue Maßstäbe in Sachen Fahrbarkeit und Leistung, werfen für Zweitakt-Enthusiasten mitunter aber eine Frage auf: Welches Mischöl sollte ich in meiner Husqvarna fahren?

Im Hause Husqvarna wird wie bei KTM auf Öl des Schweizer Ölveredlers Motorex gesetzt. Da Motorex und KTM bereits seit 2003 in Rennsport und Serie eng zusammenarbeiten fließt die kontinuierliche Rennsporterfahrung in die Produktion des besten Öls für deine neue Husqvarna ein. So ist euch hohe Performance und eine gute Motorlebensdauer garantiert. 

Die Zweitakt-Enduro Modelle von Husqvarna setzen alle auf die fortschrittliche Benzineinspritzung. Das macht die Wahl des richtigen Mischöls umso wichtiger. 

Die neuen i-Modelle arbeiten mit einer Zweitakt-Benzineinspritzung, einer sogenannten "Transfer Port Injection". Das ist eine Einspritzung in die Überströmkanäle des Zylinders. Weiterhin setzen die i-Modelle auf eine Gemischtschmierung, das Mischverhältnis wird automatisch abhängig von Motordrehzahl gebildet um das optimale Verhältnis aus Öl und Benzin zu erreichen. Dadurch fahren die i-Modelle vor allem bei niedriger Drehzahl mit sehr hohen Gemischraten, was die Wahl eines hochwertigen Öls umso wichtiger macht. 
Das Mischöl deiner neuen Zweitakt-Husqvarna muss also zwei Bedingungen erfüllen:

  1. Es muss für Gemischtschmierung geeignet sein. Ungeeignetes Öl ist dickflüssiger und setzt den Schmiermechanismus zu, kann dadurch schnell zu Motorschäden führen.
  2. Es muss hochwertig schmieren. Da die Gemischraten automatisch gebildet werden und das Mischverhältnis oft sehr mager ist muss unbedingt hochwertiges Öl gefahren werden. Minderwertige Öle mit schlechter Schmierleistung verringern eure Motorlebensdauer erheblich, mit einem qualitativ hochwertigen Öl habt ihr nichts zu befürchten. 

Wir empfehlen daher das bewährte Motorex "Cross Power 2T" Mischöl, welches sowohl in Gemischschmierung bei den MX-Modellen als auch in der Getrenntschmierung der neuen Enduro-Range hervorragend arbeitet. Mit diesem Öl fahren auch die MX-Modelle schon seit Jahren magere Gemischraten (1:60) bei optimaler Leistung. 


Das Motorex Cross Power 2T ist unsere Empfehlung für alle Zweitakt MX und Enduro Bikes. In unserem Shop im 1l-Gebinde & 4l-Gebinde erhältlich.